Kenner wissen: Nur eine saubere Shisha liefert den optimalen Geschmack. Das gilt auch und vor allem für den Shisha Schlauch, denn hier können sich mit der Zeit Ablagerungen bilden, die den Geschmack negativ beeinflussen. Wie Du den Schlauch reinigst, wie oft und wann Du ihn austauschen solltest, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Shisha richtig reinigen

Wer lange etwas von seiner Wasserpfeife haben möchte und stets auf einen hervorragenden Geschmack Wert legt, der kümmert sich selbstverständlich auch darum, dass sie sauber und in Schuss bleibt. Dazu gehört es auch, regelmäßig den Shisha Schlauch zu reinigen. Ob mit einem bewährten Hausmittel oder einem speziellen Shisha Schlauch Reiniger – die Wahl der Mittel bleibt Dir überlassen. Wir stellen Dir im Folgenden ein paar Methoden vor, die sich in der Praxis bewährt haben. Bei deren Auswahl solltest Du jedoch auf das Material achten, aus dem Dein Schlauch gefertigt ist. Die meisten Reinigungsmethoden eignen sich sowohl für Leder- als auch Silikonschläuche, mit anderen wiederum solltest Du nur einen Shisha Silikonschlauch reinigen.

1. Shisha Schlauch säubern mit Wasser

Die einfachste Methode besteht darin, den Schlauch einfach mit klarem Wasser auszuspülen. Möchtest Du einen Shisha Silikonschlauch reinigen, kannst Du hierzu heißes Wasser verwenden, kaltes Wasser funktioniert aber auch. Wichtig ist, dass du den Schlauch regelmäßig durchspülst und wenn möglich kurz nach der Benutzung. Denn so verhinderst Du, dass sich Ablagerungen festsetzen können. Es reicht aber auch aus, ihn täglich oder alle zwei Tage zu spülen, je nachdem, wie oft Du deine Wasserpfeife verwendest. Hänge den Schlauch danach auf, um ihn trocknen zu lassen. Am besten und schnellsten funktioniert das, indem Du ihn draußen an der frischen Luft trocknen lässt.

2. Mit einem Stück Stoff Shisha Schlauch putzen

Mit der Zeit wirst Du feststellen, dass die verschiedenen Tabaksorten immer ähnlicher schmecken. Das liegt an den Ablagerungen von Aromen, die sich im Innern des Schlauchs bilden. Vor allem Lederschläuche sind hierfür anfällig. Da hilft irgendwann auch kein Durchspülen mehr. Eine einfache, günstige und zugleich effektive Methode zur Reinigung funktioniert so: Nimm ein Stück Stoff und binde eine Schnur daran, die etwas länger als Dein Shisha Schlauch ist. Lass nun die Schnur durch den Schlauch gleiten, bis sie am anderen Ende des Schlauchs austritt. Jetzt musst Du nur noch an diesem Ende ziehen und so den Stofffetzen durch den Schlauch ziehen.

Du kannst den Stoff vorher anfeuchten oder den Schlauch durchspülen. Wiederhole den Vorgang ein paar Mal. Verwendest Du dabei ein weißes Stück Stoff, kannst Du auch deutlich erkennen, was sich im Schlauch alles festgesetzt hat. Um die Sache zu vereinfachen, binde an das andere Ende der Schnur einen Stift, damit er leichter durch den Schlauch rutscht. Wechsle bei Bedarf den Stoff aus, falls er zu schmutzig wird. Anhand der Verfärbung kannst Du erkennen, wie viele Ablagerungen sich mit der Zeit gebildet haben und wie oft Du Deinen Schlauch reinigen solltest. Wenn Du fertig bist, spüle den Schlauch noch einmal mit klarem Wasser aus, um sicherzugehen, dass sich keine Stoffreste mehr im Schlauch befinden.

3. Besonders gründlich: Schlauchbürsten

Es gibt im Fachhandel spezielle Schlauchbürsten, mit denen sich Shisha Schläuche reinigen lassen. Zusammen mit einem eigens dafür entwickelten Shisha Schlauch Reiniger sorgst Du damit dafür, dass Dein Schlauch besonders gründlich gereinigt wird. Nimm dazu einfach den Schlauch ab und entferne Mundstück und Schlauchadapter. Spüle ihn dann einmal mit klarem Wasser durch und sprühe im nächsten Schritt den Shisha-Reiniger hinein. Lass ihn ruhig eine Zeit lang einwirken und schwenke den Schlauch hin und her, damit er sich möglichst gleichmäßig verteilt. Nutze anschließend die Schlauchbürste, um den Innenraum mehrmals durchzubürsten. Im letzten Schritt lässt Du noch einmal kaltes Wasser durch den Schlauch laufen und lässt ihn dann trocknen.

4. Shisha Schlauch reinigen mit Backpulver

Backpulver ist ein altbewährtes Hausmittel, wenn es darum geht, enge Gefäße zu reinigen. Du kannst es z. B. bei der Shisha Bowl verwenden, aber auch beim Shisha reinigen tut es gute Dienste. Backpulver ist geschmacksneutral und erfordert etwas Zeit zum Einwirken. Löse Backpulver in warmem Wasser auf und fülle es in den Schlauch. Das kann etwas umständlich sein, denn beide Enden des Schlauchs müssen nach oben zeigen. Du kannst den Schlauch beispielsweise mit Wäscheklammern an einem Wäschegestell befestigen und dann über einen Trichter die Backpulverlösung einfüllen. Lasse das Ganze eine Stunde wirken und spüle anschließend den Schlauch gut aus.

Shisha Schlauch reinigen oder wechseln?

Irgendwann wirst Du auch den besten Schlauch nicht mehr vollständig reinigen können. Dann ist es an der Zeit, sich einen Neuen zuzulegen. Wann das der Fall ist, ist davon abhängig, wie oft Du deine Shisha nutzt. Wer täglich raucht, bei dem kann schon nach drei Monaten ein neuer Schlauch nötig werden – je nach Qualität. Wenn sich im Schlauch deutlich sichtbare Verfärbungen gebildet haben oder Dein Tabak einfach nicht mehr so schmeckt, wie er schmecken sollte, wird es Zeit für einen Wechsel, statt vergebens die Shisha zu putzen.

In unserem Shop kannst du natürlich einen neuen Shisha Schlauch kaufen.